GLÜCKSGESPÜR

Shiatsu


Shiatsu wird nicht ohne Grund die Kunst der Berührung ohne Worte genannt.

Shiatsu ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode, eine energetische Körperarbeit und Lebenskunde zur Förderung und Begleitung von Menschen, durch achtsame, tief wirkende Berührung der Lebensenergie Chi mit Händen, Haltung und Gespräch.

Shiatsu regt unsere Sebstheilungskräfte an und schenkt uns Selbstvertrauen, Konzentration und innere Geborgenheit. Shiatsu ist für alle Menschen geeignet, besonders für Kinder und Schulkinder und Jugendliche.


Die traditionell chinesische Medizin assoziiert jedes Organ mit einem der fünf natürlichen Elemente
(Wasser, Erde, Feuer, Holz und Metall).


Vor jeder Behandlung findet ein Gespräch und eine Haradiagnose statt.

Shiatsu regt den Fluss der Lebensenergie an und fördert so körperlich-seelische Ausgeglichenheit. Shiatsu stärkt die Selbstheilungskräfte und unterstützt den inneren Wachstumsprozess.

Chi (japanisch KI) bezeichnet die Urkraft, welche Allem zugrunde liegt. Chi wird als, Lebensenergie, Lebensessenz, Lebenskraft, aktivierende Energie des Universums oder als Quelle jeder Bewegung beschrieben.

Chi ist sowohl die Bewegung aller Dinge als auch ihre Substanz, ihr Potential. Das chinesische Schriftzeichen für Chi zeigt aufsteigenden Dampf über dem Zeichen für ungekochten Reis. Chi kann weder geschaffen noch zerstört werden. Es transformiert sich selbst und taucht in immer neuen Zuständen wieder auf.

Ein starker Chi-Fluss in unserem Körper verleiht uns Abwehrkraft, Lebensenergie, Entspannung und läd uns ein zu Selbstachtung und Selbstverantwortung.

In absichtsloser Handlung nehme ich Kontakt mit deinem Chi auf.